Direkt zum Inhalt oder zur Navigation.

Schwerpunkte im Bereich des Versicherungsrechts

  • Versicherungsvertrag
  • Maklerhaftung
  • Berufsunfähigkeit
  • Unfallversicherung
  • Krankenversicherung
  • Sachversicherung
  • Regress

Ihr Fachanwalt für Versicherungsrecht:
Rechtsanwalt und Notar Ulf Schönenberg-Wessel

Viele Risiken des allgemeinen Lebens sind heute versicherbar. Versicherer bieten umfangreiche Leistungen etwa im Bereich der Lebensversicherung, der Berufsunfähigkeitsversicherung, der Unfall- und Krankenversicherung sowie der allgemeinen Haftpflichtversicherung, der Hausratversicherung, der Wohngebäudeversicherung und etwa der Kfz-Haftpflichtversicherung an.

Immer häufiger ist festzustellen, dass im Schadensfall durch die Versicherung nicht die von dem Versicherungsnehmer erwarteten Leistungen erbracht werden. Die Einwendungen, mit denen sich die Versicherungen ihrer Leistungspflicht zu entziehen versuchen, sind vielfältig. Die erfolgreiche Durchsetzung der Versicherungsleistung erfordert eine kompetente und spezialisierte Beratung, die durch Rechtsanwalt Schönenberg-Wessel als Fachanwalt für Versicherungsrecht gewährleistet wird.

Um sich der Leistungspflicht zu entziehen, berufen sich Versicherungen insbesondere im Bereich der Personenversicherungen (Krankenversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung, Unfallversicherung) häufig auf die Verletzung vorvertraglicher Anzeigepflichten. Die Versicherung behauptet dann, dass Sie bei Abschluss des Versicherungsvertrages falsche Angaben gemacht haben. Dies nimmt die Versicherung dann zum Anlass, sich vom Versicherungsvertrag auch für die Vergangenheit zu lösen.

In den Allgemeinen und Besonderen Versicherungsbedingungen sind darüber hinaus eine Vielzahl von Pflichten enthalten, die Sie als Versicherungsnehmer vor und nach dem Schadensfall zu beachten haben. Über die Folgen solcher Pflichtverletzungen entsteht häufig Streit, der erst gerichtlich geklärt werden kann.

Durch die Änderung des Versicherungsvertragsgesetzes im Jahre 2008 hat der Versicherer heute die Möglichkeit, seine Leistungen im Falle grober Fahrlässigkeit prozentual herabzusetzen. Der Umfang der Leistungskürzung, die Voraussetzungen und die Folgen hiervon sind bisher richterlich nicht abschließend geklärt, sodass eine Überprüfung einer quotalen Kürzung der Leistungspflicht durch den Versicherer in der Regel aussichtsreich ist.

Sofern Ihnen der Versicherungsvertrag durch einen Versicherungsvermittler / Makler vermittelt worden ist, ist neben den Ansprüchen gegen die Versicherung auch zu prüfen, ob der Makler seine Pflichten umfassend erfüllt hat. Dies wird in der Praxis häufig übersehen. Im Rahmen einer umfassenden und kompetenten Situationsanalyse wird dies durch Herrn Rechtsanwalt Schönenberg-Wessel mit Ihnen gemeinsam aufgeklärt und auf dieser Grundlage das weitere Vorgehen abgestimmt.

Mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung, sei sie selbständig abgeschlossen oder Teil einer Lebensversicherung, soll Versicherungsschutz für den Fall gewährt werden, dass Sie krankheitsbedingt Ihren Beruf nicht mehr ausüben können. Der Feststellung einer Erwerbsminderung durch die Deutsche Rentenversicherung ist in der Regel nicht ausreichend, um Leistungen aus der Berufsunfähigkeitsversicherung zu erhalten. Es werden viele verschiedene Versicherungsklauseln verwandt, die jeweils für den konkreten Fall die Voraussetzungen für den Eintritt des Versicherungsfalls regeln. Ob die Voraussetzungen persönlich und medizinisch in Ihrem Fall gegeben sind, wird zumeist erst im gerichtlichen Verfahren festgestellt.

Da es sich bei Klagen im Bereich der Berufsunfähigkeitsversicherung um langwierige und komplexe Prozesse handelt, ist es zielführend, diese durch einen ausgewiesenen Spezialisten führen zu lassen. Herr Rechtsanwalt Schönenberg-Wessel hat sich auf den Bereich des Personenversicherungsrechtes spezialisiert und verfügt über umfangreiche Erfahrung in gerichtlichen Prozessen, um Ihren Anspruch effektiv durchzusetzen.

Die Unfallversicherung gewährt Ihnen umfangreiche Leistungen, wenn Sie aufgrund eines bedingungsgemäßen Ereignisses einen Körperschaden erleiden. Ob es sich um ein Ereignis handelt, dass vom Versicherungsschutz umfasst ist, ist immer wieder Gegenstand von gerichtlichen Prozessen. Dabei kommt es häufig auf die Details des Einzelfalles an. Diese gilt es zu erarbeiten und konzentriert vorzutragen.

Anders als im Bereich der gesetzlichen Krankenversicherung gewährt Ihnen die private Krankenversicherung nur Leistungen, soweit dies vertraglich vereinbart ist. Ob die von Ihnen beantragte Leistung tatsächlich vom Versicherungsvertrag umfasst ist, lässt sich nur durch Prüfung der Allgemeinen und Besonderen Versicherungsbedingungen ermitteln, wobei hier die von der Rechtsprechung entwickelten Auslegungen zu berücksichtigen sind.

Verfahren im Personenversicherungsrecht zeichnen sich insbesondere durch die persönliche und körperliche Betroffenheit der versicherten Person aus. Um die mit der Durchsetzung der Versicherungsleistung verbundenen Belastungen zu minimieren, empfiehlt es sich dringend, das Verfahren durch einen ausgewiesenen Spezialisten begleiten und vertreten zu lassen. Der von Herrn Rechtsanwalt Schönenberg-Wessel erworbene Fachanwalt für Versicherungsrecht ist ein Garant für eine kompetente und stets aktuelle Beratung und Vertretung im Bereich des Versicherungsrechts.

Unter dem Begriff der Sachversicherungen sind unter anderem die allgemeine Haftpflichtversicherung, die Hausratversicherung, die Wohngebäudeversicherung sowie die Kfz-Haftpflichtversicherung zusammengefasst. Streit entsteht in diesem Bereich zum einen darüber, ob der Schaden versichert ist und in welcher Höhe der Schaden zu ersetzen ist. Immer häufiger regulieren die Versicherer nur einen Teil des Schadens mit der Behauptung, dem Versicherungsnehmer sei Fahrlässigkeit vorzuwerfen. Hier ist kritisch zu prüfen, ob die Regelungen der Versicherungsbedingungen wirksam sind und ob die Versicherung ihre Behauptung beweisen kann.

Immer häufiger nehmen Versicherungen ihre Versicherungsnehmer in Regress. Sie fordern dann ganz oder teilweise diejenigen Beträge zurück, die die Versicherung etwa im Falle eines Kfz-Unfalls an den Geschädigten gezahlt hat. Durch eine frühzeitige und fachlich qualifizierte Beratung kann Rechtsanwalt Schönenberg-Wessel gemeinsam mit Ihnen eine gute Ausgangslage für eine erfolgreiche Verteidigung gegen die Ansprüche der Versicherung aufbauen.